Pilgerfest

In der Zeit von 1383 bis 1552 war der Ort Bad Wilsnack Anziehungspunkt hunderttausender Pilger aus ganz Europa. Sie strömten zum Wunderblut - drei Hostien mit Blutstropfen - das im Wunderblutschrein der eindrucksvollen Wunderblutkirche St. Nikolai aufbewahrt wurde. Auf diese Weise erhofften sich die Pilger Ablass ihrer Sünden oder Heilung. Gleichzeitig brachten sie Reichtum und Wohlstand in die Region.

Das traditionelle Pilgerfest in Bad Wilsnack - rund um die Wunderblutkirche - erinnert an die mittelalterliche Wallfahrt. Zu erleben sind jedes Jahr ein mittelalterliches Markttreiben, Interessantes zur Geschichte der Pilgerfahrt und darüber hinaus Musik, viel Spaß und Leckereien.

Das nächste Pilgerfest findet am 18. August 2018 statt.