Kreiserntefest

Alle zwei Jahre begeht der Landkreis Prignitz das Kreiserntefest. Zuletzt stattete es das Dorf Premslin im Jahr 2015 aus. Auf dieser Seite können Sie einen kleinen Eindruck von der Festlichkeit gewinnen.

Festumzug, Markttreiben, Comedy-Programm mit Bauer Korl, musikalische Umrahmung, Kinderprogramm, Schausägen, Männerballett, Tanz unter der Erntekrone, Feuerwerk … - für jeden war etwas dabei. Viele Besucher, die an diesem Augustwochenende nach Premslin kamen, um gemeinsam das 17. Kreiserntefest und die 700 Jahrfeier des Ortes zu feiern, waren begeistert. Bereits die Eröffnung am Freitagabend beeindruckte: Lichtinstallationen in und an der Kirche, musikalische Spezialitäten von Swing Side, Blecheinander und Posaunenchor Premslin/Seetz, mehrere Gesangs- und Instrumentalsolisten, dazu ein gutes Glas Wein. Am Sonnabend Wecken mit Blasmusik und Nachtwächter, um 10 Uhr Eröffnung des Regionalmarktes, gegen Mittag dann der große Fest- und Ernteumzug mit 37 Schaubildern.

Die Qual der Wahl bei der Prämierung der schönsten Erntewagen und Erntekronen hatte eine fünfköpfige Jury, unter ihnen Landrat Torsten Uhe und Lothar Pawlowski, Vorsitzender des Kreisbauernverbands Prignitz. Schaubilder zur 700-jährigen Geschichte Premslins enthielt der Umzug nur wenige. Dafür hatte das Organisationskomitee an mehreren Gebäuden Infotafeln aufgestellt, die über die Historie der Gehöfte informierten. Mit einem Fest- und Erntegottesdienst sowie einem Konzert der Kapelle Blecheinander klang das Kreiserntefest am Sonntag aus.